Noch nie einen Orgasmus erlebt

viele Frauen kennen dieses Thema

Hier finden Sie Ihren Orgasmus - Wege dahin

Viele Frauen haben Spass am Sex und nicht alle kennen dieses unbeschreiblich schöne Gefühl - Orgasmus. Warum ist das so? Grundsätzlich kommen für Orgasmusstörungen sehr viele Ursachen in Betracht. Die Orgasmusfähigkeit bei Frauen entwickelt sich oft schon im Kindesalter, und manchmal erst mit zunehmendem Alter. Das hat unter anderem etwas mit dem Lernen zu tun und dem Herausfinden, wie man am besten stimuliert werden kann. Hat die Frau für sich herausgefunden, wie es am besten funktioniert, verlernt sie es nicht mehr.
Die größere Gewichtung auf den koitalen Orgasmus und die Unfähigkeit, ihn ohne zusätzliche Stimulation zu erreichen, kann bei den Frauen ein Gefühl der sexuellen Inkompetenz auslösen, oder beim männlichen Partner ein Gefühl der Hilflosigkeit, weil er sich in seiner Männlichkeit verunsichert fühlt. Zusätzlich führt der Gedanke an den gewünschten gleichzeitigen Orgasmus oft zu weiteren Belastungen bzw. dazu, dass sich Frauen gezwungen fühlen, einen Orgasmus vorzutäuschen.
Grundsätzlich sollte man nicht nur den Orgasmus allein betrachten und ein erfülltes Sexualleben über diesen definieren. Wichtiger ist immer der intime Kontakt, die Zuwendung und Zärtlichkeit, Leidenschaft und Offenheit, uvm. Außerdem gibt es keine "Normsexualität", sondern immer eine partnerschaftliche, in der beide aufeinander eingehen und füreinander eine befriedigende Sexualität finden sollten.
Diese Fähigkeit kann man lernen wie alles andere auch. Es liegt an Ihnen selbst wie fest Sie zu Ihrem Ziel kommen möchten. Bei uns können Sie ertsmal darüber reden, Sie bekommen alle nötigen dazu Informationen und praktische Übungen.
Rufen Sie mich an.

Das könnte Sie auch interessieren: Tantramassage Stuttgart, Sexological Body Work - Sexologische Körperarbeit - Der Weg zu mehr Sinnlichkeit in Beziehungen.

>> Angebote und Kosten